Der Alptraum eines jeden Sportlers: Operation, monatelange Reha, Trainingsausfall und die Ungewissheit, ob und wann das Comeback gelingt. Mit Hilfe moderner Operationstechniken kann das vordere Kreuzband zwar weitestgehend wieder hergestellt werden; dennoch kann ein Kreuzbandriss aufgrund der Folgen von Begleitverletzungen oder einer persistierenden Instabilität des Kniegelenkes ein Wiedererlangen der vollen sportlichen Leistungsfähigkeit unmöglich machen.

Auf Grundlage dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse wurde STOP-X entwickelt, ein Trainingsprogramm zur Prävention von Verletzungen am Kniegelenk. Der Name des Programmes bezieht sich auf den wichtigsten Risikofaktor, nämlich die valgische Stellung der unteren Extremität.